Impression
Druckdarstellung

Leistungen der Gesetzlichen Krankenversicherungen

Krebsvorsorge

Folgende Leistungen werden bei der in jährlichen Abständen durchzuführenden Krebsvorsorgeuntersuchung von der gesetzlichen Krankenkasse übernommen.

Ab dem 20. Lebensjahr
• Gynäkologische Untersuchung
• Abstrichentnahme vom Muttermund (PAP-Abstrich)
• Blutdruckmessung

Ab dem 30. Lebensjahr
• Zusätzliche Tastuntersuchung der Brust

Ab dem 50. Lebensjahr
• Tastuntersuchung Enddarm

Ab dem 56. Lebensjahr
• Darmspiegelung (Koloskopie)

Mutterschaftsvorsorge

Die Mutterschaftsrichtlinien werden vom so genannten Bundesausschuss festgelegt. Hiernach sind folgende Untersuchungen bei jeder Schwangeren sinnvoll und werden von den gesetzlichen Krankenkassen übernommen:
• Untersuchungen und Beratungen während der Schwangerschaft
• Unterschiedliche Blut- und Laboruntersuchungen
• Insgesamt sind drei Ultraschalluntersuchungen im ersten, zweiten und dritten Drittel der Schwangerschaft vorgesehen.